Kategorien
Allgemein

Positionspapier

Kategorien
Allgemein

Angebote

  • Angebote für Jungen
  • Jungentage (Projekte)
  • Erlebnispädagogische Angebote
  • Psychologische Beratung
  • Jungengesundheitsprojekte
  • Fachtage, Fortbildungsveranstaltungen, Elternabende
  • Konzeptberatung
  • Berufsorientierung und IKUBIZ Jungen-AG (3. u. 4. Kl) an der Kepler-Grundschule (K 5)
  • Darüber hinaus bieten viele Männer und Institutionen weitere geschlechtsspezifische Angebote für Jungen an.

Kategorien
Allgemein

laufende und beendete Projekte

  • Drais is Nice – Fahrradtour für Jungs zum Drais-Jubiläum
  • Food Event der Kulturen – Jungen aus verschiedenen Nationen kochen Finger-Food
  • Jungengesundheitsprojekt des FB Gesundheit
  • Berufsorientierung
  • wöchentliche Jungen-AG an der Joh.-Kepler-Grundschule
Kategorien
Allgemein

Arbeitsinhalte

  • fachlicher Austausch über Theorie und Praxis der Jungenarbeit
  • Bestandsaufnahme über jungenspezifische Angebote und deren Veröffentlichung
  • Evaluation zu Jungenthemen
  • Vernetzung von Informationen und Erfahrungen
  • Austausch mit überregionalen Jungenarbeitern
  • Interesse an Genderthemen
  • Beratung von Gremien
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Beratung von pädagogischen Einrichtungen mit möglichem Angebot der Fort- und Weiterbildung

Kategorien
Allgemein

Fußballturnier „Monnemer Jungs-Kick“ 2014

Fairplay beim Hallenfußballturnier
 
Unter dem Motto: „Monnemer JUNGS – KICK in de Hall“ veranstaltete der Arbeitskreis Jungenarbeit Mannheim ein zweitägiges Hallenfußballturnier in der Bertha Benz Halle. Am Samstag, 8. März trafen sich dort acht Teams der Jahrgänge 2001/02 und fünf Teams der Jahrgänge 2003/04, die sich aus Besuchern von Jugendhäusern bzw. Jugendtreffs bildeten. Neben einem Siegerpokal und diversen Sachpreisen, gab es jeweils einen Fairplay – Pokal zu gewinnen. Dieser war Anreiz, die vereinbarten Spielregeln zu beachten und sich fair und rücksichtsvoll mit den Gegnern, fußballerisch zu messen.
Zusätzlich zum Fußballturnier gab es eine Karate – Mitmachstation des Budo – Clubs Schwetzingen e.V., bei der einfache Techniken erprobt werden konnten. Erlebnispädagogisch konnten die Kinder auf der Slackline ihre Balance trainieren.
Das Turnier war für alle Beteiligten ein voller Erfolg, weil neben fairer und sportlicher Betätigung, den Jungen ein vielfältiges, kostenloses Angebot an Speisen und Getränken zur Verfügung stand. Unser herzlicher Dank gilt dem SV Waldhof für seine Unterstützung, den fleißigen Helferinnen und Helfern, die sich aus Mitgliedern des Arbeitskreises Jungenarbeit, MitarbeiterInnen von Jugendhäusern und Jugendtreffs, ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, sowie dem Sportkreis Mannheim zusammensetzten.
Wir blicken zuversichtlich auf das nächste gemeinsame Hallenfußballturnier 2015.
 
 

Kategorien
Allgemein

Termine

AK 1_20 Großgruppensitzung
Di. 11.02.20, 11.15 – 13.15 Uhr
Fanprojekt SVW
Merowingerstraße 15
68259 Mannheim

AK 2_20
Di. 31.03.20, 11.15 – 13.15 Uhr
fällt aus!

AK Worldcafé „Arbeit mit Jungen heute –
Peer Groups, Subkulturen und Rollenbilder“
Do. 07.05.20, 13 – 17 Uhr, Kapelle Förderband e.V., D4
WIRD AUF HERBST VERSCHOBEN!

AK 3_20
Di. 29.09.20, 11.15 – 13.15 Uhr
Ort noch offen

AK 4_20
Di. 24.11.20, 11.15 – 13.15 Uhr
Ort noch offen

Kategorien
Allgemein

Medien

LAG-Jungenarbeit Baden-Württemberg e.V.
http://www.lag-jungenarbeit.de

Zeitschrift für Männer und Jungenarbeit
http://www.switchboard-online.de/

Iniative der Jungen- und Männerarbeit in Tübingen
http://www.pfunzkerle.de/

Jungenarbeit und Männerarbeit
http://www.mannigfaltig.de/

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
www.bzga.de

Informationen zum Thema Verhütung für Jugendliche
www.loveline.de


Handbuch der Jungen-Pädagogik
Michael Matzner / Wolfgang Tischner (2008) Beltz.
Die Autoren tragen das aktuelle Wissen der Jungenforschung zusammen. Dabei werden alle wichtigen Themen einbezogen. Für Pädagogen und Psychologen, die sich mit diesem Thema befassen wollen ist das Buch eine Fundgrube – Unbedingt lesenswert!

Praxis der Jungenarbeit – „ Modelle, Methoden und Erfahrungen aus pädagogischen Arbeitsfeldern“
Benedikt Sturzenhecker / Reinhard Winter (2006) Juventa.
Ebenfalls ein Klassiker der Grundlagenliteratur zum Thema Jungenarbeit. Eine Sammlung verschiedener Beiträge zur praktischen Umsetzung von Jungenarbeit. Konkrete Arbeitsweisen werden präsentiert und reflektiert.

Kleine Helden in Not
Dieter Schnack und Rainer Neutzling (1990/2000) rororo.
Ist eines der ersten Bücher über Jungen und heute ein Klassiker der Jungenarbeit. Sehr kompetent geschrieben, aber trotzdem nicht trocken, sondern eher sehr lebendig und mit Witz. Lesenswert

Der Alte kann mich mal gern haben
Dieter Schnack und Rainer Neutzling (1997) rororo.
Ist die „Fortsetzung“ zu den kleinen Helden in Not. Lohnt sich auch auf jeden Fall zu lesen.

Jungen im Kindertagestätten
Tim Rohrmann / Peter Thoma (1998) Lambertus.
Ein Handbuch zur geschlechtsbezogenen Pädagogik
Diese Buch ist eine praktisch nutzbare Materialsammlung zur geschlechtsbezogenen Pädagogik im Vorschulalter. Zahlreiche Praxisübungen bieten viele kreative Anstöße für die pädagogische Arbeit.

Junge, Junge – Mann o Mann
Tim Rohrmann ( 1994 ) rororo.

Echte Kerle – Jungen und ihre Helden
Tim Rohrmann (2001).

Dies und Das –
Das Variablenmodell „balanciertes Junge- und Mannsein“
als Grundlage für die pädagogische Arbeit mit
Jungen und Männern
Reinhard Winter / Günter Neubauer Neuling-Verlag.
Das Variablen-Modell hilft dabei geschlechtsbezogene Potentiale bei Jungen zu entdecken, bietet damit eine gute Orientierung für eine gelingendes „Jungesein“ in der Moderne.

Richtige Jungen
Willam F. Pollack ( 1998) Scherz.
Pollack zeigt hier, was Jungen auf dem Weg zum Mannsein erleben., was sie vermissen, was sie brauchen und wie wir unsere Jungen unterstützen können, sich positiv und gesund zu entwickeln. Ein sehr schönes anregendes Buch, auch wenn es manchmal etwas komplizierter geschrieben ist.

Von Natur aus anders –
Die Psychologie der Geschlechtsunterschiede
Doris Bischof-Köhler (2004) Kohlhammer.
Sehr fundiertes Buch. Dabei wird geschlechtstypisches Verhalten von Jungen aus evolutionstheoretischer und entwicklungspsychologischer Perspektive beleuchtet.

Warum Jungen nicht mehr lesen –
und wie wir das ändern können
Katrin Müller-Walde (2005) Campus-Verlag.
Guter Einstieg in die geschlechtsspezifische Bildungs- und Lesedabatte. Enthält auch Lektüreempfehlungen für Jungen.

Müssen Jungen aggressiv sein
Jens Krabel (1998).
Tolle Praxismappe für die Arbeit mit Jungen in Gruppen. Auch wenn es sich an Jungen zwischen 8 und 16 Jahren richtet, lassen sich viele der Methoden auch für die Gruppenarbeit mit Jungen im Alter ab fünf Jahren abwandeln. Verlag an der Ruhr ISBN 3-86072-392-8

Mädchen und Jungen im Kindergarten
Martin Verlinden (1995).
Vielseitiges und interessantes Buch über die Arbeit mit Jungen und Mädchen im Kindergarten. Sowohl theoretische als auch praktische Anregungen für die Arbeit mit Mädchen und Jungen im Kindergarten.

Ich will doch gar nicht hauen
Salome Widmer ( 1999 ) Christophorus Mobile.
Ein Buch für die Arbeit mit Jungen und Mädchen. Wie können Jungen und Mädchen lernen zu streiten ohne zu Hauen ? Gibt Anregungen für Spielen, Rollenspiele etc. Eignet sich auch für die Arbeit mit Eltern

Toben, raufen, Kräfte messen
V. Sommerfeld, B. Huber H. Nicolai ( 2000) Ökotopia.
Witziges Buch mit Ideen, Konzepte und viele Spiele zum Umgang mit Aggressionen

Alle Bücher von Willi Wiberg (Oettinger)
Willi ist ein Junge, der mit seinem Vater aufwächst. In den ersten Bilderbüchern ist Willi drei Jahre alt und in jedem Bilderbuch wird er älter, bis er in die Schule kommt. Willi erlebt all die Dinge, die Jungen in seinem Alter so erleben, nur er verhält sich manchmal anders als die Jungen in seinem Alter. Zum Beispiel spielt er mit Mädchen und will sich absolut nicht Schlagen.
Der wütende Willi
Hiawyn Oram, Satoshi Kitamura Verlag an der Ruhr
Willi ist so wütend, das seine Wut zu einem Taifun wird und alles kaputt mach. Am Ende sitz Willi auf einem Stück vom Mars und weiss nicht mehr, warum er so wütend war. Dazu gibt es eine Arbeitsmappe, die mit verschiedenen Methoden Anregungen zur Arbeit mit dem Bilderbuch gibt. Diese Arbeitsmappe ist auch im Verlag an der Ruhr erschienen.
Bücher und Materialien zur Jungen – und Mädchenarbeit bietet DONNA VITA an.
Die Literatur zum Thema Jungen / Jungenarbeit ist mittlerweile sehr umfangreich. Die angegebenen Bücher sind lediglich Anregungen. Über das „Handbuch der Jungenpädagogik“ bzw. das Internet lassen sich viele weitere gute Bücher finden. Für Anregungen sind wir sehr dankbar um unsere Auswahl ständig weiter zu aktualisieren.

Kategorien
Allgemein

Impressum

Jungenarbeit-Mannheim.de ist ein Inhaltsangebot des Arbeitskreises Jungenarbeit in Mannheim. Als Inhaltsanbieter nach §5 Abs.1 Mediendienste-Staatsvertrag sind wir für die eigenen Inhalte, die wir zur Nutzung bereithalten, nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich.

Ansprechpartner:
Nachbarschaftshaus Rheinau / Jugendförderung
Christian Trautz | 0621-891123 | christian.trautz@mannheim.de
68219 Mannheim | Rheinauer Ring 101-103 | http://www.majo.de/rheinau/

Disclaimer und Hinweis zur Problematik von externen Links
Jugendarbeit in Mannheim ist als Inhaltsanbieter nach §5 Abs.1 Mediendienste-Staatsvertrag für die „eigenen Inhalte“, die er zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind Querverweise („Links“) auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Durch den Querverweis hält MaJO insofern „fremde Inhalte“ zur Nutzung bereit. Für diese fremden Inhalte ist er nur dann verantwortlich, wenn er von ihnen (d.h. auch von einem rechtswidrigen bzw. strafbaren Inhalt) positive Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern (§5 Abs.2 Mediendienste Staatsvertrag).

Bei „Links“ handelt es sich allerdings stets um „lebende“ (dynamische) Verweisungen. Die MaJO-Administration hat bei der erstmaligen Verknüpfung zwar den fremden Inhalt daraufhin überprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Er ist aber nicht dazu verpflichtet, die Inhalte, auf die er in seinem Angebot verweist, ständig auf Veränderungen zu überprüfen, die eine Verantwortlichkeit neu begründen könnten. Erst wenn er feststellt oder von anderen darauf hingewiesen wird, daß ein konkretes Angebot, zu dem er einen Link bereitgestellt hat, eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslöst, wird er den Verweis auf dieses Angebot aufheben, soweit ihm dies technisch möglich und zumutbar ist. Die technische Möglichkeit und Zumutbarkeit wird nicht dadurch beeinflußt, daß auch nach Unterbindung des Zugriffs von der MaJO-Homepage von anderen Servern aus auf das rechtswidrige oder strafbare Angebot zugegriffen werden kann.

Anmerkung für Anbieter, die diesen Disclaimer übernehmen wollen:
Der Disclaimer kann ohne Rückfragen beim Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit übernommen werden.
Der Disclaimer gilt in dieser Form aber nur für Anbieter von Mediendiensten. Anbieter von Telediensten sollten um der sachlichen Richtigkeit willen die Verweise auf den §5 Mediendienste-Staatsvertrag gegen den Verweis auf den §5 des Teledienste-Gesetzes austauschen. Von dieser Änderung abgesehen, kann der Disclaimer auch von Anbietern von Telediensten wortgleich übernommen werden. http://www.datenschutz-berlin.de

Kategorien
Allgemein

Mitglieder

Nachbarschaftshaus Rheinau / Jugendförderung /
Leitung und Sprecher Arbeitskreis Jungenarbeit Mannheim
Christian Trautz | 0621-891123
christian.trautz@mannheim.de
Rheinauer Ring 101-103 | 68219 Mannheim

Psychologische Beratungsstelle für Erziehungs-,
Ehe- und Lebensfragen
Hans-Jörg Tenbaum | 0621-28000280 hansjoerg.tenbaum@kbz.ekiba.de
M1, 9a | 68161 Mannheim |

Fachbereich Gesundheit- Gesundheitsförderung
Holger Kairies | 0621-2932231
holger.kairies@mannheim.de
R1, 12 | 68161 Mannheim

Kinder- und Jugendheim St. Josef
Jürgen Hoffmann | 0621-720710
zentrale@kjh-josef.de
Wormser Straße 35 | 68309 Mannheim

Interkulturelles Bildungszentrum Mannheim gGmbH Ikubiz
Carlo Peduto | 0621-14730
carlo.peduto@ikubiz.de
H2,2 | 68159 Mannheim

Sportkreis Mannheim e.V.
Martin Willig
0621 72493450, FAX 0621 72493451, Mobil 0157 75961419 willig@sportkreis-ma.de
Merowingerstr. 15 | 68259 Mannheim
Tilo Dornbusch | 0176 45631089

LAGJ Stuttgart
Michael Schirmer | 0711 65668900, FAX 0711 65668902 michael.schirmer@lag-jungenarbeit.de
Lindenspürstr. 32 | 70176 Stuttgart | www.lag-jungenarbeit.de 

Förderband e.V.
Christian Hornung | 0621 1666133, FAX 0621 1666130 christian.hornung@foerderband-ma.de
D4, 4 | 68159 Mannheim | www.foerderband-ma.de

PLUS.
Psychologische Lesben- und Schwulenberatung Rhein-Neckar e.V.
Thomas Heinrich | 0621 3362110, FAX 0621 3362186 thomas.heinrich@plus-mannheim.de
Alphornstraße 2a | 68169 Mannheim | www.plus-mannheim.de

Jugendhaus Hochstätt / Jugendförderung
David Dietrich | 0621 476938, FAX 0621 4824901 david.dietrich@mannheim.de
Riestenweg 15a | 68239 Mannheim | http://hochstaett.majo.de

Abenteuerspielplatz Waldpforte / Jugendförderung
Manuel D’Auria | 0621 751611
manuel.dauria@mannheim.de
Waldpforte 65 | 68305 Mannheim | http://waldpforte.majo.de

Jugendhaus Erlenhof / Jugendförderung
Benedikt Glatzer | 0621 2937671 | benedikt.glatzer@mannheim.de
Erlenstraße 63 – 65 | 68169 Mannheim

Jugendtreff Neckarau / Jugendförderung
Benedikt Knoth | 0621 8430389
benedikt.knoth@mannheim.de
Heinrich-Heine-Str.2 | 68199 Mannheim

Justus von Liebig Schule /Schulsozialarbeit
Joachim Eigenbrod | 0621 29314613 joachim.eigenbrod@mannheim.de
Rathaus E5 | 68159 Mannheim

Jugendhaus Herzogenried / Jugendförderung
Karl-Peter Kempf | 0621 2937666
karl-peter.kempf@mannheim.de
Zum Herrenried 12 | 68169 Mannheim

Jugendhaus Vogelstang / Jugendförderung
Nik Harbourt | 0621 2938285
niklas.harbourt@mannheim.de
Freiberger Ring 6 | 68309 Mannheim

Jugendhaus Schönau / Jugendförderung
Nicolai Mengel | 0621 782890
nicolai.mengel@mannheim.de
Lilienthalstraße 267 | 68307 Mannheim